deutsch english
A A+

News

 

Jung, erfolgreich und Handwerker: PLW-Sieger feierlich ausgezeichnet

PLW 2012: Die BundessiegerSie sind jung, erfolgreich, kommen aus dem Handwerk und haben die berufliche Zukunft fest im Blick: Die Siegerinnen und Sieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerk (PLW) glänzten 2012 mit ihren Leistungen und überzeugten bei einer Feierstunde, zu der die Handwerkskammer Südwestfalen eingeladen hatten, auch mit ihrer konsequenten Planung des weiteren Berufsweges.
 
Diese Zahlen belegen eindrucksvoll, wie sich die jungen Handwerkerinnen und Handwerker aus Südwestfalen im bundesweiten Vergleich durchgesetzt haben: 44 Siegerinnen und Sieger konnten sich auf Kammerebene für den Landesentscheid qualifizieren. 30 von Ihnen landeten dort auf dem Treppchen: 17 erste, elf zweite und zwei dritte Plätze belegten Sie in Nordrhein-Westfalen. Im Bundeswettbewerb – hier tritt die gesamte Elite des deutschen Nachwuchses aus dem Handwerk gegeneinander an –, kämpften sich zwei von Ihnen ganz nach oben und fünf landeten ebenfalls ganz weit vorn: Zwei „Deutsche-Meister-Titel“, drei „Vizemeister“ und zwei Drittplatzzierungen lautet die erfreuliche Bilanz im PLW 2012.
 
Weiterbildungsgutscheine als Ansporn für kommende Aufgaben
 
Die Handwerkskammer nahm dies zum Anlass, dem erfolgreichen Berufsnachwuchs persönlich zu gratulieren. Kammerpräsident Willy Hesse ermunterte die Junghandwerker, auch weiterhin in der Erfolgsspur zu bleiben und gab dem Leitspruch des Wettbewerbs „Profis leisten was“ eine weiterführende Bedeutung: „Profis lernen weiter“. Als besonderen Anreiz dafür gab es gut dotierte Weiterbildungsgutscheine. Schließlich standen die Chancen für einen sicheren und anspruchsvollen Arbeitsplatz selten so gut wie jetzt, denn mehr Menschen als je zuvor verlassen altersbedingt die Arbeitswelt.
 
An die Betriebe gewandt dankte der Kammerpräsident für die hervorragende Ausbildungsleistung und für die Unterstützung, die sie den jungen Gesellinnen und Gesellen gaben. Gleichzeitig ermutigte er die Betriebe, so weiterzumachen. Das Handwerk brauche auch weiterhin ehrgeizige Handwerksunternehmer, die hervorragend ausbilden und die Zukunft des Handwerks sichern.

Kontakt

bbz Arnsberg

Altes Feld 20

59821 Arnsberg

Tel.: (+49) 2931 877-333

E-Mail schreiben

 


Öffnungszeiten:
Mo.–Fr.7.30 –16.30 Uhr
Sa.8.00 –13.00 Uhr
 

Kurssuche