5000 Schüler – 1 Botschaft

Unsere Ausbildungsbotschafter im Einsatz

Mehr als 5000 Schülerinnen und Schüler haben unsere Ausbildungsbotschafter seit April 2016 zu wichtigen Fragen im Handwerk "aufgeklärt". Vor den Ferien waren unsere Azubis in Eslohe und Plettenberg im Einsatz.


Die Ausbildungsbotschafter der Handwerkskammer Südwestfalen waren in der letzten Woche vor den Sommerferien wieder in Schulen unterwegs. Die Achtklässler der Realschule Eslohe und der Geschwister-Scholl-Realschule Plettenberg bereiten sich schon auf ihre ersten Praktika im nächsten Schuljahr vor. Da kommen unsere Azubis natürlich genau richtig.

Der Dauerbrenner unter den am häufigsten gestellten Fragen: "Was für Schulfächer sind für diesen Beruf überhaupt wichtig?" Sehr interessiert waren die Schüler an den technischen Gewerken wie dem Elektro-Handwerk. Zum Thema "Smarthome" plauderten die Ausbildungsbotschafter aus dem Nähkästchen und verrieten die neuesten technischen Kniffe. Aber auch rund um das Thema Vorstellungsgespräch konnten unsere Experten den Achtklässlern Tipps geben, wie sie sich optimal präsentieren.

Ausbildungsbotschafter im Dauereinsatz

Das Fazit des letzten Schuljahres kann sich zudem wirklich sehen lassen: Seit April 2016 haben unsere Ausbildungsbotschafter in rund 177 Einsätzen etwa 5000 Schülerinnen und Schüler "aufgeklärt". Kein Wunder, dass sich die Anfragen von Schulen häufen und die Azubis schon fest in den Lehrplan eingeplant werden. 

Nachwuchsgewinnung für Betriebsinhaber, eine sichere Zukunft für die Schüler und Kompetenzstärkung für die Ausbildungsbotschafter selbst – so geht Handwerk heute.

Jetzt selbst Botschafter werden

Neue Botschafter werden außerdem immer gesucht. Schulungstermine, die auf Schuleinsätze vorbereiten, sind ebenfalls schon geplant:

29.08.2017 bbz Iserlohn

19.09.2017 AWZ Bau Siegen-Kreuztal

Anmeldungen nimmt Projektkoordinatorin Bianca Weickardt mit ausgefülltem Teilnahmebogen gern entgegen. Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter http://www.ausbildungsbotschafter-nrw.de/.