Hier kommen die Chefs von morgen!

Stolze Betriebswirte stoßen im bbz Arnsberg auf die erfolgreich bestandene Prüfung an

© HwK Südwestfalen

Sieben Monate, 630 Stunden und mehr als eine Hand voll Prüfungen – Der Betriebswirt (HWO) ist harte Arbeit. Aber es lohnt sich. Denn jetzt stehen den Absolventinnen und Absolventen alle Türen offen.

 

"Vergleichbar mit einem Master-Abschluss!"

18 Betriebswirtinnen und Betriebswirte durfte die Handwerkskammer Südwestfalen im bbz Arnsberg auszeichnen. "Dieser Abschluss ist im Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) auf Stufe 7 angesiedelt. Das ist vergleichbar mit einem Master-Abschluss an der Uni", macht Kammerpräsident Willy Hesse deutlich. "Darauf kann man zurecht stolz sein", ergänzt Geschäftsführer Fabian Bräutigam.

Nachdem in den letzten Tagen noch die Fachgespräche stattfanden, heißt es jetzt erstmal durchatmen. Unternehmensstrategie, Unternehmensführung, Personal- und Innovationsmanagement standen seit Oktober auf dem Stundenplan. "Was machen Sie denn jetzt mit Ihrer wiedergewonnenen Freizeit?" fragt Hesse. Den Abschluss genießen ist in jedem Fall eine gute Idee.

 

Die Zertifikate gibt's auf der Meisterfeier 2019

Gratulieren dürfen wir an dieser Stelle Thorsten Götte, Marvin Greese, Marie Grosse-Holz, Christof Grosser, Katharina Hesse, Daniel Jütte, Lukas Lingen, Felix Lohmann, Stephan Mertmann, Philipp Pape, Thomas Pöttgen, Thomas Heinz Scheiter, Benedict Schilling, Jan Schmidt, Dennis Schürholz, Phillip Seeger, Jan Wehlt und Peter Willmes.

Vorläufig halten die Damen und Herren ihre Zeugnisse in der Hand. Die Zertifikate erhalten sie zusammen mit den Meistern bei der Meisterfeier 2019 – Im großen Rahmen und mit viel Platz zum Feiern.