Eine wichtige Stütze im Handwerk - Die "Unternehmerfrau"

Thinkstock - bernardbodo.com

Thinkstock - bernardbodo.com

Weibliche Führungskräfte braucht das Land – das sagt in jedem Fall die Studie "Mitarbeitende Unternehmerfrauen in Handwerksbetrieben" vom Bundesverband UFH (UnternehmerFrauen im Handwerk). Die Rolle von "Unternehmerfrauen" wird immer stärker. Bürotätigkeiten, steigende Verantwortung und Betriebsführung sind nur ein paar der neuen Herausforderungen. 

 

Bei den Themen Organisation, Personalführung und Marketing sind kaufmännische Kenntnisse ein Plus. Daher kommen diese Themen beim

"Frühstück für weibliche Führungskräfte"

am 12. Juni um 9.00 Uhr

im bbz Arnsberg

auf den Tisch. In lockerer Runde steht der Austausch im Mittelpunkt. Die Mitarbeiter des bbz sind offen für Anregungen und geben Tipps zu kaufmännischen Fragestellungen.

Als Beilage wird ein Workshop serviert. Was sind die wichtigen Stufen beim Krisenmanagement? Wie sind Generationen als Zielgruppen mit einzubeziehen? Und vor allem: Was will der Kunde? Das bbz weiß Rat.

 

Und das Sahnehäubchen? Als "Dessert" gibt es noch mögliche Weiterbildungskurse, zum Beispiel zur "Geprüften kaufmännischen Fachwirtin HwO", obendrauf; natürlich auch in Teilzeit! 

Jetzt anmelden:

Rebecca Hellmann Tel.: 02931 877-309 Fax.: 02931 877-2411