Das bbz überzeugt auf ganzer Linie

25 Fach- und Führungskräfte aus China haben das bbz Arnsberg genau unter die Lupe genommen. Im Rahmen ihres dreiwöchigen Aufenthaltes in Deutschland schnupperten die Chinesen in die Bereiche CAD/CAM-Technik, Smart Building und Kraftfahrzeugtechnik.

 

Passgenaue Qualifizierung für die chinesischen Besucher

"Durch die Gespräche in unseren Werkstätten erfahren die chinesischen Besucher, wie wir Ihnen passgenaue Qualifizierungen anbieten können", machte Hans-Josef Walter, Leiter der Abteilung Kompetenzentwicklung und Projekte bei der Handwerkskammer, deutlich. In ihrer Heimat arbeitet die Delegationsgruppe in Staatsbetrieben in den Bereichen Automobiltechnik, Luftfahrt, Maschinenbau und Elektromaschinenbau. In Deutschland stehen ausgewählte Kompetenzzentren und Technologieführer auf dem Programm – Da darf das bbz natürlich nicht fehlen. "Die Qualität unserer fachlichen Aus- und Weiterbildung wird erst in und an der Praxis vor Ort in den Werkstätten deutlich", betonte Marc Padberg, Abteilungsleiter Technik und Technologietransfer.

 

Das Ziel: Kooperation ausbauen!

Das bbz Arnsberg zählt zu den wenigen Bildungseinrichtungen in Deutschland, die über die SASAC (eine Sonderkommission zur Kontrolle und Verwaltung von Staatsvermögen) vom chinesischen Staatsrat anerkannt sind. Die SASAC ermittelt den Qualifizierungsbedarf für die Staatsbetriebe vor Ort.  Durch den Bundesverband Berufliche Qualifizierung e.V. (German Professional Qualification Federation) werden die hiesigen Schulungen durchgeführt.

Der Besuch soll dabei helfen, die bisherige Kooperation auszubauen. Walter ist sich sicher: "Wenn wir den Besuchern zeigen, wie moderne Ausbildung bei uns aussieht, dann wecken wir auch ihr Interesse daran."