Das ist Arbeit, die zusammenschweißt

Die einen bieten Arbeit, die anderen vermitteln Menschen in Arbeit: Das schweißt zusammen. Vertreter der Agenturen für Arbeit und der Jobcenter in der Umgebung sowie Mitarbeiter von START.NRW waren im bbz Arnsberg zu Gast. Es galt, mehr über die angebotetenen zertifizierten Schweißmaßnahmen zu erfahren. Dabei wagten sich die Teilnehmer teilweise sogar selbst in der Werkstatt an das ein oder andere Verfahren.

Die Schweißtechnik publik machen

Ziel ist es, die Schweißtechnik und die vielen Angebote publik zu machen. Zuerst stellte Christoph Dolle, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Südwestfalen und bbz-Leiter, das gesamte Berufsbildungszentrum vor. Danach wurden die Räumlichkeiten und die Angebote der Metall- und Schweißtechnik vorgestellt. Dabei kamen auch einige Schweißprozesse auf den Tisch.

 

Vorfreude auf die Werkstatt

Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn die Gäste freuten sich besonders auf die Werkstatt und die Vorführungen. Ausgestattet mit Helmen zeigte Schweißfachmann Jörg Engert den Teilnehmern, was die Profis im bbz draufhaben und was es zu lernen gibt. Einige nutzten die Chance und probierten selbst ihre Fähigkeiten im Schweißen mal aus.

Zum Abschluss konnten die Teilnehmer den Flyer mitnehmen, indem alle Maßnahmen aufgeführt sind. Das schweiß nicht nur zusammen… Da springt sogar der Funke über!