Ungarische Jung-Handwerker auf Praxiskurs im bbz Arnsberg

Drei Wochen geben zwei ungarische Azubis aus Szeged im bbz Arnsberg Vollgas. In der Werkstatt steht für die beiden Fliesenleger fast jeden Tag eine neue Aufgabe an.

Praxistraining

Die beiden Nachwuchshandwerker sind im zweiten Lehrjahr und freuen sich hier in Deutschland auf ein intensives Praxistraining. "Die Ausbildung in Ungarn entspricht nicht hundertprozentig der Fliesenleger-Ausbildung in Deutschland", verrät Ausbilder Edmund Lehnert. "In der Heimat machen die beiden in den Praxistagen auch Maurerarbeiten und andere Tätigkeiten, die auf der Baustelle anfallen."

Schnittübungen in allen Varianten

In zwei Wochen haben die Auszubildenden in Ungarn sechs Tage Theorie, vier Tage sind sie praktisch in ihren Betrieben tätig. Hier im bbz Arnsberg heißt es jeden Tag Erfahrungen sammeln. Schnittübungen, Küchenwandspiegel, Wandfliesen im Dickbett, Erstellen eines Mosaikbildes – Das alles und noch viel mehr steht auf dem Programm. "Die Jungs sind super schnell… Da können wir jeden Tag eine neue Aktion in Angriff nehmen", bestärkt Lehnert. Wir wünschen in jedem Fall viel Erfolg und Spaß im bbz Arnsberg!