Das Abendprogramm ist gesichert

Vollzeit, Teilzeit… Oder einfach abends? Teil IV der Meisterprüfung, der Lehrgang zur Ausbildereignungsprüfung, kann ab April 2021 auch immer montags und mittwochs abends von 18 bis 21 Uhr absolviert werden. Und wir verraten Ihnen hier, warum das der richtige Kurs für Sie ist.

So sparen Sie Zeit

Egal ob es schnell gehen soll oder "einfach nebenher" – Mit dem Lehrgang "Ausbildung der Ausbilder (AdA)" geht beides. Denn hier überschlagen sich die Vorteile. Durch die Präsenzzeiten von 18 bis 21 Uhr leidet weder die Arbeit, noch die Familie oder die Freizeit. Durch die Fortbildung am Abend gibt es kaum Ausfall im Betrieb. Dank der intensiven Phasen à sechs Stunden unter der Woche bleiben die Wochenenden frei. Und auch der Rest lässt sich leicht planen, denn die Termine langfristig für den gesamten Lehrgang feststehen.

Natürlich passt der Abendkurs auch zeitlich perfekt zu weiteren Fortbildungen im bbz Arnsberg wie die Teile I und II des Meisterkurses oder auch den Kurs zum geprüften Fachmann/frau für kaufmännische Betriebsführung.

Das klingt gut? Dann können Sie sich hier direkt für den "AdA"-Abendkurs anmelden: