Auf Titelkurs: Neue "Power People" gesucht!

Zum mittlerweile zwölften Mal findet der erfolgreiche Handwerkercontest "Germany’s Power People" statt. Gesucht sind Menschen, die im Handwerk nicht nur einen Beruf, sondern eine Leidenschaft sehen. Die Liebe zum Handwerk auch vor der Kamera präsentieren zu können, ist der eigentliche Schlüssel zum Wettbewerbserfolg. Die sechs Ausgewählten werden im Handwerkskalender vorgestellt. Mit etwas Glück gibt’s den Titel "Miss und Mister Handwerk 2022" oben drauf. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

 

Mitmachen und durchstarten

Teilnehmen kann jeder – ob Auszubildende, Gesellen, Meister oder Unternehmer. 

Wer sich angesprochen fühlt, muss bis zum 12. August das ausgefüllte  Bewerbungsformular abschicken. Doch damit nicht genug: Auch Fotos gehören zur vollständigen Bewerbung – am liebsten in einer Arbeitssituation. Als Faustregel gilt: Je besser die Selbstpräsentation, umso größer die Chancen abzusahnen. 

Das Online-Voting endet am 12. August. Aber Vorsicht: Eine hohe Anzahl an Voting-Stimmen hat nicht automatisch die Einladung zum Fotoshooting für den Handwerkskalender zur Folge. Das Stimmungsbarometer hilft der Jury lediglich dabei, die sechs Handwerkerinnen und Handwerker für das Shooting und das Finale um den Titel "Miss und Mister Handwerk" auszuwählen.

Die große Foto-Tour für den Kalender startet ab dem 20. September. Geshootet wird nach Möglichkeit in der authentischen Arbeitsumgebung. Ende November erscheinen die Porträts zusammengefasst im Handwerkskalender 2022.

 

Planung in Zeiten von Corona

"Wir können zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschätzen, welchen Einfluss die Pandemie auf die Foto-Tour und später sogar auch auf die Wahl 'Miss und Mister Handwerk 2022' haben wird", erklärt die Projektleiterin Claudia Stemick. 

Schon die Wahl "Miss und Mister Handwerk 2021" musste aufgrund der Pandemie verschoben werden. Der Nachholtermin des elften Durchgangs ist für den 12. August in der Handwerkskammer zu Köln geplant. Einzelheiten folgen in Kürze.

Für die Titelanwärter "Miss und Mister Handwerk 2021" kann noch bis zum 29. Juli gevotet werden.

 

Unterstützung durch starke Partner

Der Wettbewerb des Deutschen Handwerksblatts wird auch im zwölften Durchgang durch die SIGNAL IDUNA Gruppe begleitet. Ebenso findet der Handwerker-Contest wieder in Kooperation mit der IKK classic sowie dem Schuhspezialisten Haix statt. 

Zum ersten Mal ist der britische Automobilhersteller Land Rover an der Seite der "Power People". Der schlagkräftige Geheimplan: Der Land Rover Defender Hard Top, die Nutzvariante des ikonischen Abenteuerfahrzeugs, wird sowohl bei der Foto-Tour als auch nach der Wahl "Miss und Mister Handwerk 2022" eine große Rolle spielen. In welcher Form bleibt abzuwarten. 

Also, mitmachen lohnt sich! Weitere Infos gibt's hier.