Alle Kursangebote

Geprüfte/r Fachfrau/Fachmann für kaufmännische Betriebsführung (HWO)

Lehrgangsdauer: 300 Unterrichtsstunden

Kosten:

1.340,00 € (zzgl. Prüfungsgebühr 230,00 € )


Der Kurs richtet sich an Meisterschüler aller Gewerke. Die Teilnehmer lernen betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu erkennen und zu beurteilen. Ob Finanzplanung, Marketing oder Personalmanagement, nach Ende des Kurses sind sie fit für Führungsaufgaben im Betrieb. Der Kurs ist gleichzeitig Teil III der Meisterprüfung.

  • Zur Prüfung ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:
  • eine erfolgreich abgelegte Gesellen- oder Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf ODER
  • eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten zweijährigen Ausbildungsberuf und eine zweijährige Berufspraxis ODER
  • wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, berufliche Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen

 


Rechnungswesen

  • Grundlagen Rechnungswesen
  • Jahresabschlussanalyse
  • Kosten- und Leistungsrechnung

Handlungsbereich 1: Wettbewerbsfähigkeit

  • Unternehmensziele analysieren
  • Unternehmenskultur
  • Marktanalyse
  • internes und externes Rechnungswesen
  • Gewerbe- und Handwerksrecht

Handlungsbereich 2: Gründungs- und Übernahmeaktivitäten

  • Voraussetzung der Selbständigkeit
  • Bedeutung des Handwerks
  • Beratungsdienstleistungen
  • Gründung und Übernahme eines Unternehmens
  • Marketingkonzept
  • Liquiditäts- und Finanzierungsplan
  • Rechtsformen + Vorschriften
  • Gründung und Übernahme von Betrieben
  • private Risiko- und Altersvorsorge

Handlungsbereich 3: Unternehmensführungsstrategien

  • Marketinginstrumente
  • Veränderung des Kapitalbedarfs
  • Kapitalbeschaffung
  • Personalwesen
  • Forderungsmanagement
  • Controlling
  • Arbeits- und Sozialrecht

Handlungsbereich 4: Wahlpflichtbereich
Als Wahlpflichtbereich stehen vier Themen für die Prüfung zur Auswahl:
1. Informations- und Kommunikationstechnologien nutzen
2. Kommunikations- und Präsentationstechniken im Geschäftsverkehr einsetzen
3. Buchhaltung im Handwerksbetrieb unter Einsatz von Software umsetzen
4. Projektmanagement im Handwerksbetrieb umsetzen

Im bbz Arnsberg bieten wir innerhalb des Lehrgangs Bereich 1 an:
"Informations- und Kommunikationstechnologien nutzen"

Im Anschluss an den Lehrgang finden vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Südwestfalen die Prüfungen statt. Zur Meisterqualifizierung gehören außerdem die Teile I+II (Fachpraxis und Fachtheorie) und Teil IV (Ausbildereignungsprüfung).

Lehrgangskosten: 1.340 EUR
Prüfungsgebühr: 230 EUR
Kombiprüfungsgebühr mit AdA für beide Prüfungen 375 EUR
Literatur und Material: 37,20 EUR Sackmann Teil III (freiwillig)

Zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung:

Der Staat unterstützt Sie finanziell mit dem Aufstiegs-BAföG. Gefördert wird generell eine Aufstiegsfortbildung pro Person. Wenn Sie bereits eine selbstfinanzierte Aufstiegsfortbildung absolviert haben, verlieren Sie hierdurch nicht Ihren Förderanspruch.

  • 40 % der Lehrgangskosten und Prüfungsgebühren erhalten Sie als Zuschuss vom Staat, der nicht zurückgezahlt werden muss
  • 60 % der Lehrgangskosten und Prüfungsgebühren können als zinsgünstiges Darlehen bei der KfW-Bank abgeschlossen werden

Bei Vollzeitmaßnahmen kann zusätzlich Unterhalt beantragt werden.

Details und Fragen zum Aufstiegs-BAföG erläutern wir gerne im persönlichen Beratungsgespräch.

ACHTUNG: Anträge müssen direkt nach der Lehrgangsanmeldung gestellt werden, da die Bewilligung einige Monate dauern kann.

Als Fortbildung: Wenn Ihre persönlichen Voraussetzungen stimmen, ist es möglich, verschiedene Fördermittel zu beantragen. Darüber informieren wir Sie gerne. Bitte beachten Sie unbedingt, dass einige Förderungen vor Lehrgangsbeginn beantragt werden müssen.

Marion Valentin Tel.: 02931 877-304 Fax.: 02931 877-2429