Überbetriebliche Ausbildung (ÜBA)

Die überbetriebliche Ausbildung (ÜBA) im bbz Arnsberg unterstützt die betriebliche Ausbildung insbesondere in den Bereichen, die eine systematische und produktionsunabhängige Vermittlung der Ausbildungsinhalte erfordern. 

Als Ergänzung zur fachpraktischen Ausbildung im Betrieb nehmen Auszubildende regelmäßig Lehrgänge im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Südwestfalen (bbz Arnsberg) wahr.

Wo finden die ÜBA-Kurse statt?

Die Lehrgänge finden im Berufsbildungszentrum Arnsberg (bbz) der Handwerkskammer Südwestfalen statt.

Wer meldet den Auszubildenden zur ÜBA an?

Durch die Erfassung des Lehrvertrages in der Handwerkskammer sind die Daten des Auszubildenden registriert. Dadurch wird der Auszubildende "automatisch" zu den für ihn erforderlichen Lehrgängen eingeladen.

Die Einladungen werden rechtzeitig an den Ausbildungsbetrieb gesandt. Es wird dabei im Bedarfsfall eine Internatsunterbringung angeboten, die jeweils vom Betrieb übermittelt werden muss.

Besteht Teilnahmepflicht für meinen Auszubildenden?

Ja - für alle Pflichtkurse! Für die einzelnen Berufe besteht Teilnahmepflicht für so genannte obligatorische Kurse aufgrund des Beschlusses der Vollversammlung der Handwerkskammer. Der Ausbildungsbetrieb ist gemäß Berufsbildungsgesetz (BBiG) verpflichtet, den Lehrling zum Besuch überbetrieblicher Maßnahmen freizustellen.

Wer zahlt die Gebühren?

Die Finanzierung der Lehrgangskosten steht in der Regel auf drei Säulen. Die Kurse werden im ersten Lehrjahr (Grundstufe) durch Landesmittel bezuschusst. Ab dem zweiten Lehrjahr (Fachstufe) werden Lehrgänge durch Landes- und Bundesmittel sowie Fördergelder des Europäischen Sozialfonds bezuschusst. Damit bleibt der Eigenanteil des Ausbildungsbetriebes relativ gering. 

Für die Ausbildungsberufe gemäß der Ausbildungsordnung der Bauwirtschaft bezuschusst die Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft die Lehrgangsgebühren sowie Internats- und Fahrtkosten.

 

Gibt es Übernachtungsmöglichkeiten?

Bei Bedarf kann eine Internatsunterbringung genutzt werden. Das bbz Arnsberg verfügt über ein eigenes Internat mit 104 Einzelzimmern und 67 Doppelzimmern.

ACHTUNG: Eine Anmeldung zum Internat ist hier separat zu stellen.


Ansprechpartnerinnen

Sylvia Beckmann Tel.: 02931 877-312 Fax.: 02931 877-2420

Zuständig für:

Kfz-Mechatroniker, Land- und Baumaschinen-Mechatroniker

Danielle Hoffschulte Tel.: 02931 877-311 Fax.: 02931 877-25311

Zuständig für:

Anlagenmechaniker SHK, Elektroniker, Feinwerkmechaniker, Informationselektroniker, Metallbauer, Mechatroniker für Kältetechnik

Natalie Ortlieb Tel.: 02931 877-308 Fax.: 02931 877-25308

Zuständig für:

Fahrzeuglackierer, Fliesenleger, Friseure, Kaufmann (Büromanagement), Maler und Lackierer, Maurer, Tischler, Zimmerer 

Noch Fragen? Einfach anrufen: 02931 877-333

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7.30 - 16.30 Uhr | Sa. 8 - 13 Uhr