DAF kürt die Besten der Besten im bbz Arnsberg

DAF-Techniker des Jahres

Nico Eberhardt (Mitte) vom BTS Hamm ist "DAF Service-Techniker" des Jahres.

136 DAF Vertriebs- und Servicepartner; 700 Teilnehmer, 18 Finalisten – aber es kann nur einen "DAF Techniker des Jahres" 2019 geben. Und genau den suchte der niederländische Hersteller jetzt im bbz Arnsberg.


DAF Trucks Deutschland ist stolz auf seine Besten der Besten in den Vertragswerkstätten vor Ort, denn sie stehen für die Service Qualität der Handelsorganisation. Nico Eberhardt heißt der diesjährige Gewinner und ist damit offiziell der beste DAF-Techniker Deutschlands. Er wird im April 2020 Deutschland im internationalen Finale in Eindhoven würdig vertreten. Der 46-jährige Schichtleiter arbeitet beim DAF-Partner BTS in Hamm und ist mit vollem Einsatz dabei. 

Servicequalität schafft Kundenzufriedenheit

DAF Trucks Deutschland veranstaltet den Wettbewerb zum "Techniker des Jahres" schon seit Jahren, um die Bedeutung des hochqualifizierten Werkstattmitarbeiters hervorzuheben. Es geht in erster Linie um die Anerkennung ihres Berufs. Moderne Lkw sind Hightech-Fahrzeuge - ein umfassendes und detailliertes Wissen bei Wartung und Reparatur ist unverzichtbar. Darüber hinaus ist der Werkstattmitarbeiter das Aushängeschild für jeden Servicebetrieb. Durch hervorragende Servicequalität trägt er entscheidend zur Kundenzufriedenheit bei DAF bei.

Hohes Niveau in Deutschland

Aus rund 700 Servicemitarbeitern haben sich nun die drei besten in ihren jeweiligen Kategorien im Wettbewerb um den besten DAF "Techniker des Jahres 2019" durchgesetzt. In den Kategorien "Junior", "Senior" und "Master" stehen nun die Besten der Besten in Deutschlands DAF-Servicewerkstätten fest: Bei den Junioren holte sich Mark Richter vom EVL Truck & Trailer Service in Halle/Landsberg den Sieg, bei den "Senioren" belegte Rolf Juris von der BTS GmbH & Co. KG in Hamm den ersten Rang. Die Master-Wertung wurde von Eberhardt gewonnen, der damit seinen Arbeitgeber gleich doppelt stolz machte. 

Master-Level ist die "Königsklasse"

Das Master-Level gilt im Wettbewerb zum "Techniker des Jahres" 2019 als die Königsdisziplin. Der Gewinner in dieser Kategorie ist zugleich der Finalist, der Deutschland beim "European Technician of the Year" 2020 vertreten wird. Eberhardt ist offiziell der beste DAF-Mechaniker des Jahres. Im Wettbewerb zum Techniker des Jahres ist er bereits ein alter Hase, denn er nahm bereits das fünfte Mal amnationalen Wettbewerb teil und sieht sich jederzeit gut vorbereitet: "Meine tägliche Arbeit bei BTS ist die beste Vorbereitung und ich motiviere mich täglich selbst, das Beste zu geben. Ich freue mich nunauf den internationalen Wettbewerb, bei dem ich mich mit den Besten Europas messen darf. Eine aufregende Herausforderung."

Auszeichnung als Qualitätsmerkmal

Andreas Berndmeyer und Ben Klaassen, Geschäftsführer von BTS ergänzen: "Wir sind stolz auf die herausragende Leistung von Nico Eberhardt und natürlich auch Rolf Juris, der zusätzlich den ersten Platz in der Senior-Kategorie belegt hat. Beide stehen stellvertretend für die hohe Qualität und Leistung, die wir tagtäglich unseren Kunden zur Verfügung stellen. Am meisten beeindruckt hat uns die hohepersönliche Motivation unserer Mitarbeiter, sich auch in ihrer Freizeit und nach Feierabend auf den Wettbewerb vorzubereiten. Das nennen wir Engagement."

Gerüstet für den "European Technician of the Year 2020"

"Das Know-how und die Leistung der deutschen Teilnehmer war dieses Jahr sehr hoch", bestätigt Ole Jacobs, Leiter Service bei DAF Trucks Deutschland stolz. "Wir müssen uns mit unserem Schulungsund Wissensniveau im internationalen Wettbewerb nicht verstecken und ich persönlich glaube, dass Nico eine sehr gute Chance auf den Gesamtsieg hat."

Während des europäischen Wettbewerbs im April nächsten Jahres in Eindhoven müssen die nationalen Finalisten zusammen mit Ihren Service Beratern als Team ihre Fähigkeiten in diversen theoretischen und praktischen Aufgabenstellungen, die sich auf Kunden, Motoren und Fahrzeuge beziehen, unter Beweis stellen.